Meldungen

(01.01.2007)

Einweihung Evolutionsweg

Gauangeloch, Montag, 21. Januar 2019 · 14:00 Uhr

(21.01.2019)

Es hat ca. 4.100 Mio. Jahre gedauert, bis aus den ersten Spuren des Lebens der moderne Mensch entstand.

Es hat über Alles 2½ Jahre gedauert, bis aus einem kleinen Projekt für den Freiwilligentag in der Rhein-Neckar-Region im Jahr 2016 nun eine feste Einrichtung geworden ist.

Am Montag, den 21. Januar 2019 um 14:00 Uhr wird am Römerweg in Leimen-Gauangelloch der Evolutionsweg eingeweiht.

Besondere Gäste der Einweihung (weiter...)

Christlich-abendländische Kultur – eine Legende?

Uni Mainz, Dienstag, 15. Januar 2019 · 19:00 Uhr

(15.01.2019)

Vortrag mit anschließender Diskussion mit dem Althistoriker Rolf Bergmeier an der Universität Mainz, Philosophicum (P2). HS 2, Jakob-Welder-Weg 18, 55128 Mainz (Lageplan)

Grundlage der „christlich-abendländischen Kultur“ ist die griechisch-römische Kultur, die ab dem 12. (weiter...)

Einweihung Evolutionsweg

Gauangeloch, Montag, 21. Januar 2019 · 14:00 Uhr

(21.12.2018)

Heute fand um 14:00 Uhr die Eröffung des Evolutionsweges am Römerweg in 69181 Gauangelloch, einem Ortsteil von Leimen, statt. Wir selbst waren überrascht, dass an einem frühen Montagnachmittag bis zu 90 Menschen zu uns kamen. Glücklicherweise war es möglich, dass wir zum Abschluss 3 Führungen anbieten konnten, so dass die Gruppen nicht zu groß wurden. (weiter...)

HVD jetzt auch im Saarland

(20.11.2018)

Humanistischer Verband im Saarl​and

Der Humanistische Verband Deutschlands e.V. (HVD) weitet seinen Aktionsradius auch in das Saarland aus. Auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am 30. September 2018 hat der rheinland-pfälzische Landesverband des HVD auf Anregung humanistisch interessierter Menschen aus dem Saarland beschlossen, zukünftig auch an der Saar präsent zu sein und gemeinsam humanistische Strukturen mit sozialen und lebensbegleitenden Angeboten aufzubauen bzw. vorhandene auszuweiten. (weiter...)

Ermutigung zur Strafanzeige

Aufruf des Instituts für Weltanschauungsrecht (ifw)

(29.10.2018)

Das Institut für Weltanschauungsrecht (ifw) ermutigt alle Personen, die von einem katholischen Kirchenangehörigen sexuell missbraucht wurden und diese Straftat noch nicht zur Anzeige gebracht haben, sich bei der Staatsanwaltschaft des Tatortes zu melden. Informationen zu Tätern, tatbeteiligten Personen sowie zu Ort und Zeit der Tathandlung können entscheidend zum Erfolg einer Strafanzeige beitragen. Das ifw kann bei der Vermittlung des Kontakts zur Staatsanwaltschaft oder zu einem erfahrenen Rechtsanwalt behilflich sein. (weiter...)

alibri-Verlag sucht Kompliz*innen

Crowdfunding-Kampagne für DEN säkularen Verlag

(30.09.2018)

Der 1994 gegründete alibri-Verlag steht für ein breites Spektrum an säkularer und freiheitlicher Literatur. Seine Publikationen reichen von Religions- und Kirchenkritik bis zur kritischen Auseinandersetzung mit Esoterik. Als Periodika publiziert er die Materialien und Informationen zur Zeit (MIZ).

Nun möchte sich der Verlag neu aufstellen und seine Themenspektrum auch um künstlerische Themen erweitern. Dazu ist eine Crowdfunding-Kampagne gestartet worden um dies zeitgemäß umsetzen zu können. (weiter...)

Nacht der Forschung in Heidelberg | Mannheim

Freitag, 28. September 2018 · ab 18:30 Uhr

(28.09.2018)

Diesen Monat treffen wir uns ausnahmsweise nicht am letzten Freitag des Monats im Uhland Mannheim zum Gruppentreffen.

Unser Gruppentreffen im September fällt also aus und dafür gehen wir gemeinsam zur „Nacht der Forschung“ nach Heidelberg 
 nacht-der-forschung-heidelberg.de/ (weiter...)

Michael Shermer in Deutschland

Kurze Tournee im November 2018

(06.08.2018)

Mit der Buchvorstellung am 11. November und Diskussion mit Richard Dawkins, beginnt der Besuch von Michael Shermer in Deutschland:

Wir haben die Gelegenheit genutzt und freuen uns ihn am 20. November 2018, gemeinsam mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) in Heidelberg, zu Gast zu haben. (weiter...)

Von Golgatha nach Auschwitz

Wanderausstellung vom 11.–13. Mai in Heidelberg

(11.05.2018)

Der Holocaust ist nur vor dem Hintergrund des Atheismus denkbar…“ ist eine Behauptung, die von hochrangigen Theologen gerne verbreitet und von manchen christlichen Politikern leichtgläubig übernommen wird. Beispiele liefern hier u. a. Joseph Ratzinger – alias Papst Benedikt XVI., Bischof Walter Mixa, Kardinal Joachim Meisner und die katholischen Politiker Wolfgang Thierse (SPD) und Christian Wulff (CDU, Altbundespräsident). (weiter...)

Sterbebegleitung · Vortrag in Heppenheim

Mittwoch, 4. April · 17:30 Uhr

(04.04.2018)

Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e.V. (DGHS) ist eine Patientenrechtsorganisation, die u.a. mit aktuell gehaltenen Vorsorgevollmachten die Möglichkeit gibt dafür zu sorgen, dass der eigene Wille auch dann umgesetzt wird, wenn man sich nicht mehr selbst äußern kann. (weiter...)